Alpe Adria Cup 2016

Team2016

Letzte Station des Alpe Adria Rennzirkus war, wie auch schon in den vergangenen 2 Jahren, Modriach Hoiswirt-Lifte.  Ein Starterfeld von 105 Teilnehmern aus Deutschland, Italien, Niederlande, Tschechien, Slowenien und Österreich kann sich sehen lassen. Die Lipizzaner rangierten durchwegs auf den vorderen Plätzen. Die Schülerklasse I männlich gewann nahezu ungeschlagen Christoph Karner. Die Schülerklasse II wurde durch die Rennen an diesem Wochenende entschieden. Matthäus Pink konnte sich mit einem 1. Platz am Samstag und einem 2. Platz am Sonntag gegen den Deutschen Ole Mikkel Prantl durchsetzen! Teamkollege Jacob Meringer holte sich den 3. Platz. Carmen Kainz erlangte in der Gesamtwertung Schüler II weiblich den 2. Rang, ihre Teamkollegin Laura-Marie Hobel den 3. Platz. Auch Sebastian Kislinger ließ sich trotz bevorstehender Abreise in die Türkei/Kayseri zum nächsten Weltcup-Rennen, den Alpe Adria Cup nicht entgehen.

Ein Highlight jedes Jahr ist der Teamwettbewerb. Ein Team besteht aus vier Fahrern aus unterschiedlichen Klassen. Das sehr starke italienische Team mit Georg Rabanser musste sich im Finallauf knapp vom Lipizzanerteam Josef Kurz, Matthäus Pink, Carmen Kainz und Christoph Karner geschlagen geben.

Alle Ergebnisse sind auf der Website des Alpe Adria Snowboard Cups nachzulesen hier

Related Posts