Cortina d´Ampezzo

16.12.-18.12.2016

Der Lipizzanertrupp startete das erste Mal in dieser Saison gen Süden! Zum einen um selbst an einem PSL-Rennen teilzunehmen und zum anderen um Sebastian Kislinger und Arvid Auner bei ihrem Weltcup-Start in Cortina anzufeuern.

Unser Rennen wurde leider von zwei Hubschraubereinsätzen überschattet! Jacob wollte sich die Dolomiten einmal von oben anschauen und musste dafür aber den Trainingstag am Sonntag pausieren. Es ging ihm Gott sei Dank gleich wieder gut und er konnte das Training in der Folgewoche fortsetzen. Carmen rettete die Ehre der Lipizzaner mit einem Sieg in der Klasse Jugend I weiblich. Auch wenn das Rennen in den anderen Klassen für uns nicht erfolgreich verlief, wurden wir durch die Traumaussicht auf die ‚Cinque Torri‘, das gute Essen in der idylischen Berghütte und das freie Snowboarden entschädigt.

Arvid verpasste knapp die Quali und belegte den 17. Platz, Sebastian schied leider im zweiten Durchgang durch einen Torfehler aus.

Wir bedanken uns auch wieder bei unserem Trainer- und Supportteam Marian, Petra , Conny und Bernd!

 

 

 

Related Posts