Lipizzanerteam 1 holt sich die Silbermedaille

Höchste Spannung bei den World Ötzi Masters 2007.

In einem äußerst dramatischen Teambewerb holte sich die erste Garnitur der Lipizzaner bei den WORLD ÖTZI MASTERS 2007 den 2. Platz.


Sigi Kainz, Basti Kislinger, Andi Prommegger, Hans-Peter Kollegger (v.l.n.r)

Hans-Peter Kollegger, Sigi Kainz, Sebastian Kislinger und Andi Prommegger, der im letzten Moment als der bestmögliche Ersatzmann des Autors engagiert werden konnte, mussten sich nur dem Lungauer Team mit Hannes Kocher, Merl Marko, Wieland Tom und Ed Egger geschlagen geben.


1. PREFA Wild Boys, 2. Lipizzaner Team I, 3. EXMSBC

Obwohl Hans-Peter Kollegger schon das ganze Wochenende unter einer grippalen Infektion litt, kämpfte sich das Team mit Schlußfahrer Andi Prommegger bis unter die letzten Zwei vor.

Im ersten Finalrun kassierte man die Penaltytime und steckte im 2. Heat dennoch nicht auf: Die Führung wechselte mehrmals bevor Andi Prommegger mit Rückstand in den Kurs ging. Sein entfesselter Lauf war Weltklasse-Snowboarden, doch blieben 1,6 Sekunden von den 4 Sekunden Penaltyzeit noch übrig, sodaß die Lungauer als Gewinner nun schon das dritte Mal hintereinander nach Paros reisen werden, um meinen Weinkeller zu schädigen.

Herzliche Gratulation an alle Teams, see you in Paros!

Hang loose & meet friends
Bernd Wieser

Related Posts