Mittwoch (20.07.2011) & Donnerstag (21.07.2011)

Mittwoch morgens startete der letzte Lauf zum Santa Maria Beach. Nach drei Aufwärmsätzen beim Volleyballspielen hieß es für die Athleten Schwimmtraining rund um die Boje. Drei weitere Sätze Volleyball, eine Schwimmrunde und dann gemütliches Auslaufen zurück zur „Hütte“ – das Frühstück war wohlverdient.

Der restliche Tag wurde gemütlich am Pool verbracht. Am Abend Stand für die Athleten noch ein Schnellkrafttraining nach Piso Livadi am Programm.

Donnerstag, Heimreisetag für Arvid, Christoph und Bernd. Doch bevor es Zusammenpacken hieß, ging es für die Athleten noch einmal hoch hinaus. Nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“, absolvierten wir sicherlich das härteste Training unseres Aufenthalts. Um 11 Uhr startete das Intervalltraining auf den Berg. Nach guten zwei Stunden bergauf ging es bergab nach Aliki. Nach einer kurzen Stärkung ging es mit dem Bus zum Kitestrand und dann nach Hause. Nach einem gemütlichen Abendessen verabschiedeten wir uns von den Heimreisenden.

An dieser Stelle möchten ich mich im Namen des Lipizzaner-Pro Teams noch einmal bei unserer Köchin – Monika Kislinger, unserem Motivator, Animateur und Logist – Fritz Kotnik, unserem Kondi-Trainer Christoph Rotwangl und insbesonders bei unserem Trainer Bernd Wieser herzlichst bedanken für die tollen Trainingstage auf Paros, deine Gastfreundschaft, die Kosten, die du auf dich genommen hast und deine Freizeit, die du einmal wieder für uns geopfert hast. Vielen herzlichen Dank!

Related Posts