Schutzengel und ihre Schwächen

Schutzengel scheinen von Natur aus ohne Geschlecht zu sein, sozusagen ein “Neutrum“.

Erst mit dem jeweiligen einsatz-oder besser „“schutzengelauftrag“ mutieren sie zu „masculin“ oder „feminin“ und entwickeln eine schwäche für das andere geschlecht.

Letzter einsatzort eines weiblichen exemplars:
Aineck,lungau
17.3.2007
ca 13h o7

beschütztes objekt:
männlicher raceboarder der mastersklasse ,Bj 68 des letzten jahrhunderts
besondere kennzeichen:
. extrem getuntes fahrwerk (SG board)
. durchtrainierter athletenbody
. schütterer haaransatz
. erfolgreicher papiermachermeister
. ehemaliger häuslbauer
. liebevoller familienvater
. höchst „aktiver“ehegatte
. ehrgeizig und trotzdem beliebt
. immer zum lachen aufgelegt
. behirnt mutig und durstig
. stets um den boardernachwuchs besorgt
. schwäche für hubschrauberflüge
. lipizzaner

Kein wunder, dass dieser schutzengel schwach wurde!

Alles gute SIGI !! see you bei den ötzimasters

Die boarderfamily

Related Posts