Universiade 2011 Erzurum – Snowboard-Silber für Kislinger …

Quelle: vsport.at vom 01.02.2011

Snowboard-Silber für Kislinger – Graf nach 1. Slalom Dritter
[vsport] – Der Snowboarder Sebastian Kislinger errang bei der 25. Winteruniversiade in Erzurum, Türkei, die zweite Medaille für Österreich. Im Parallel-Riesentorlauf gewann er Silber. Die mögliche Goldmedaille vergab er erst durch einen Sturz im zweiten Lauf gegen den Koreaner Sang Kyum Kim, in den er mit komfortablem Vorsprung gestartet war.

Kislinger bot eine tolle Leistung und zeigte sich glücklich über den zweiten Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Kislinger sagte, die Universiade war sein Saisonhöhepunkt, auf den er sich schon den ganzen Winter gefreut hat. Bis zum Start war er ungewöhnlich nervös, beim Rennen aber hoch konzentriert. Der Medaillengewinner sagte: „Für Österreich und nicht nur für sich selbst bei einer Siegerehrung zu stehen ist ein einzigartiges Gefühl. Da weiß man, wofür man hart trainiert und viele Entbehrungen auf sich nimmt.“

Die Damen zeigten mit den Plätzen 5 für Julia Dujmovits, 8 für Anja Puggl und 9 für Andrea Minarik eine tolle Mannschaftsleistung. Bei den Herren war Andreas Lausegger als 10. zweitbester Österreicher.
Morgen, am 2. Februar, startet Bernhard Graf aus aussichtsreicher Position in den zur alpinen Superkombination zählenden Super-G. Im ersten Teil, dem Slalom, belegte er heute den dritten Platz.

Related Posts